Uhlenbruch-Seminar: Modernes Bond-Management in der Praxis

Fachliche Leitung:  Dennis Bach

22.11.2016 - 23.11.2016
Flemings Deluxe Hotel in Frankfurt am Main

1.995,00 €netto (zzgl. 19 % MwSt.)



Übersicht                                                                                                                                                

Zins- und Anleihenmärkte sind ein zentraler Bestandteil des Kapitalmarktes. Dabei erscheinen Fixed Income-Produkte wie Rentenpapiere und festverzinsliche Anlagen auf den ersten Blick eher als risikoarm oder gar langweilig. 

Doch die Finanz- und Schuldenkrise lehrt uns, dass Zinsprodukte erheblich spannender sind als ihr Ruf. Denn nicht nur das Risiko von Zinsänderungen beeinflusst die Preisentwicklung von Zinsprodukten, auch Bonitäts-, Markt- und Liquiditätskomponenten spielen für Preismechanismen und Bewertungen eine zentrale Rolle. 

Diese Faktoren sind im Rahmen des Risiko-Portfoliomanagements, der ALM- und Gesamtbanksteuerung ebenso wie im Trading mehr denn je elementar. 

Dieses UHLENBRUCH Seminar (Referent Dennis Bach)  ermöglicht Ihnen eine umfassende detaillierte Auseinandersetzung mit der Thematik Fixed Income und insbesondere des Bond-Managements.

Dieses Seminar erfolgt in Zusammenarbeit mit Uhlenbruch. Zur Anmeldung gehts hier:



Inhalt                                                                                                                                                  


1. Seminartag

Fachliche Leitung: Dennis Bach

Grundlagen der Finanzmathematik

  • Rendite-, Preis- und Risikodefinitionen
  • Renditeberechnungen und Barwertberechnung
  • Besonderheiten, Einsatzfelder, Fallstricke 

    ExcelTM-PC-Fallstudie:
    Anleihenbasics

    Einteilung festverzinslicher Wertpapiere

    • Bewertung von Anleihen/Parametern
    • Risiko, Laufzeit, Inflationsprämien, Swapspreads 

      Bewertung von Fixed Income Produkten

      • Das Konzept der Duration
      • Preissensitivitäten bei Bonds – Basispunktwerte und Konvexität
      • Dollar Duration und PV01 – Konvexität vs. Duration
      • Anleihen vs. Zinsderivate 

        ExcelTM-PC-Fallstudie:
        Sensitivitäten


        Zusatzkomponenten bei Fixed Income Produkten

        • Kredit- und Liquiditätskomponenten bei Zinsprodukten
        • Renditestrukturkurven bei Anleihen und Derivaten
        • Zinsmeinung beim Einsatz von Derivaten
        • Zero- und Zinsterminsätze – das wichtige Element
        • Zins- und Renditekurven, Forward und Zerosätze 

          ExcelTM-PC-Fallstudie:
          Zinskurven und Schlüsselsätze


          Instrumente des Fixed Income

          • Differenzierung von Anleihen und festverzinslichen Wertpapieren
          • OTC- und börsengehandelte (listed) Zinsderivate   


            2. Seminartag

            Fachliche Leitung: Dennis Bach   

            Zins- und Bondmanagement mit Derivaten

            • Vom Nutzen derivater Instrumente in einem Bond-Portfolio und Informations-Portfolio
            • Einsatzmöglichkeiten und Fallstricke in der Praxis 

              ExcelTM-PC-Fallstudie:
              Bond-Praxis 1


              Notwendigkeit von Finanzderivaten?

              • Vom traditionellen zum State-of-the-Art Portfoliomanagement
              • Chancenorientiertes Zins- und Bondmanagement in der Praxis
              • Einsatzmöglichkeiten derivater Finanzinstrumente im Rahmen der Portfoliosteuerung
              • Derivate Finanzinstrumente als Krisenauslöser oder strategischer Wettbewerbsvorteil? 

                ExcelTM-PC-Fallstudie:
                Bond-Praxis 2


                Exkurs: Der Schlüssel zur Funktionsweise derivater Instrumente Finanzderivate in der Praxis – Capital Market

                • Financial Swaps und weitere Varianten
                • Anwendungsmöglichkeiten im Kreditbereich
                • Abgrenzung von Zins- und Währungsswaps
                • Einsatzmöglichkeiten in der Praxis